Press "Enter" to skip to content

Timo Evers's Gesundheit und Devianz: Zu Uta Gerhardts "Gesundheit und PDF

By Timo Evers

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Soziologie - Medizin und Gesundheit, notice: 1,5, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Veranstaltung: Soziale Kontrolle und abweichendes Verhalten, Sprache: Deutsch, summary: Seit Bestehen der Menschheit, gab es schon immer körperliche und geistige Zustände bei Menschen, die als deviant bezeichnet wurden. Sie variierten von Epoche zu Epoche sowohl an der Qualität und Quantität ihres Vorkommens, ihrer Verbreitung und ihrer Auswirkungen. Die Gesellschaften haben verschiedenste Werkzeuge und Mechanismen entwickelt, um der Gesundheit, aber vor allem der Krankheit zu begegnen bzw. entgegenzuwirken. Eine wichtige Rolle spielen neben den Unterschieden im Laufe der Zeit auch regionale Bedingungen, die völlig andere Definitionen der beiden Begriffe hervorbrachten und somit auch in den jeweiligen sozialen Netzwerken zu anderen Sichtweisen führten. Jede Gesellschaft definiert für sich eine eigene Norm. Während in den westlichen Industrienationen z.B. vor allem eine Fülle an definierten psychischen Krankheiten besteht, die je nach Schwere einer dringenden oder gar aufoktroyierten Behandlung bedürfen, sind schizophrene oder epileptische Wesenszüge in afrikanischen Naturstämmen Zeichen einer Gabe, einer großen Gottverbundenheit und damit wichtige Katalysatoren für eine hierarchische Stellung innerhalb eines Stammes. Die Auffassung, was once als deviant bezeichnet wird, ergibt sich oftmals aus dem „gesunden Menschenverstand“(Abel 2007: nine) der jeweiligen Gesellschaft, der die „Denkweise einer Zeit [ist], in der alle Vorurteile dieser Zeit enthalten sind.“ (Hegel 1833: 435)
In dieser Zusammenfassung sollen Probleme der Begriffsdefinition von Gesundheit und Krankheit herausgestellt, sowie verschiedene soziologische Theorien zur Materie beschrieben werden. Aufgrund der begrenzten Seitenzahl werde ich versuchen nur das Wichtigste der jeweiligen Themengebiete darzustellen und Wiederholungen möglichst zu vermeiden oder, gekennzeichnet mit einem Verweis, abzukürzen.

Show description

Read Online or Download Gesundheit und Devianz: Zu Uta Gerhardts "Gesundheit und Krankheit als soziales Problem" (German Edition) PDF

Best medical administration & policy books

Get Histological Typing of Soft Tissue Tumours (WHO. World PDF

The 1st version of Histological Typing of soppy Tissue Tumours, pub lished in 1969, represented an important step within the standardization of nomen clature during this area of expertise zone. followed by means of a tumbler slide set of greater than 100 universal and unique tumours, this booklet ended in the swift assimilation of a common set of guidance and diagnostic defini tions by means of pathologists in lots of international locations.

Grazyna Jasienska's The Fragile Wisdom PDF

Women’s body structure advanced to help replica, to not decrease disorder. Any trait—however hazardous to post-reproductive health—is preserved within the subsequent iteration if it raises the probabilities of getting offspring who will live to tell the tale and reproduce. as a result, the writer argues, many universal ailments are particularly tricky for girls to avoid.

Download PDF by Timo Evers: Gesundheit und Devianz: Zu Uta Gerhardts "Gesundheit und

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Soziologie - Medizin und Gesundheit, word: 1,5, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Veranstaltung: Soziale Kontrolle und abweichendes Verhalten, Sprache: Deutsch, summary: Seit Bestehen der Menschheit, gab es schon immer körperliche und geistige Zustände bei Menschen, die als deviant bezeichnet wurden.

Download e-book for iPad: Qualitätshandbuch - Effizienzpotenziale nutzen: Zeit sparen, by Elisabeth Baum-Wetzel

Kein Qualitätsmanagement ohne QM-Handbuch. Doch so manches QM-Handbuch erfüllt seinen Zweck nicht optimum. leading edge Ideen, nützliche Impulse und viele Praxistipps bietet die QM-Expertin Baum-Wetzel. Sie erfahren: used to be gehört in ein QM-Handbuch und used to be nicht? Wie verschlankt und optimiert guy vorhandene QM-Handbücher?

Extra resources for Gesundheit und Devianz: Zu Uta Gerhardts "Gesundheit und Krankheit als soziales Problem" (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Gesundheit und Devianz: Zu Uta Gerhardts "Gesundheit und Krankheit als soziales Problem" (German Edition) by Timo Evers


by Richard
4.5

Rated 4.82 of 5 – based on 9 votes